Sonstiges


Aktuelles am Kepi

Montag, 15.10.
Klassenpflegschaften Kl. 10 und K1 um 19.30 Uhr

Mittwoch, 17.10.
Thematischer Elternabend Kl. 5: Wie kann ich mein Kind beim Lernen am Kepi unterstützen? - in der Mensa 19.00 - 20.00 Uhr



Heutiges Datum
18. Oktober 2018

Kepi-Kickerinnen gewinnen das Kreisfinale!



Am Freitag, den 11. März, fand das Fußball-Kreisfinale von "Jugend trainiert für Olympia" in der Wettkampfklasse III (Jahrgänge 2002-2004) in unserer Rennwiesenhalle statt. Es traten drei Mädchen-Mannschaften an: Die Gustav-Mesmer-Realschule aus Münsingen, die Schloss-Schule Pfullingen und natürlich unsere Mannschaft.




Das erste Spiel hatte unsere Kepi-Mannschaft gegen die GMR aus Münsingen. Obwohl die Kepi-Kickerinnen stark überlegen waren, stand es zur Halbzeit trotz vieler Torchancen nur 1:0. Dieses Tor erzielte Sophia Mizamidis (6d) in den ersten Minuten. Nach der Halbzeit verletzte sich Alicia Webber (7d) bei einem Angriff der Gegner; diese kurze Phase der Verwirrung, ob dies ein Foul war oder nicht, nutzte die GMR für das Ausgleichstor.

Nach einer Pause spielte die GMR gegen die Schloss-Schule. Zur Halbzeit stand es 4:0 für die GMR. Nach der Halbzeit konnte Münsingen noch mit einem Tor auf 5:0 erhöhen.

Jetzt war der Druck auf unsere Mädels enorm, denn wir mussten 6:0 gewinnen, um einer Entscheidung im 9-Meter-Schießen aus dem Weg zu gehen und weiterzukommen. Auch in diesem Spiel war die Kepi-Mannschaft stark überlegen. Die ersten zwei Tore erzielte Leonie Schwabe (8e), Sophia Mizamidis (6d) konnte dann auf 3:0 erhöhen. Jetzt mussten noch drei Tore erzielt werden, um weiterzukommen. Noch vor der Halbzeit hatte Sara Brendle (8d) eine gute Torchance und verwandelte diese souverän. Nach der Halbzeit wollte das 5:0 erst nicht fallen, bis Sophia Mizamidis (6d) mit einer Körpertäuschung an ihrer Gegenspielerin vorbei ging und das (im Vergleich mit der GMR) ausgleichende 5:0 erzielte. Janka Kulik (7c) schoss dann kurz darauf das erlösende 6:0. Jetzt war das Weiterkommen sicher. Kurz vor Schluss wurde noch einmal gewechselt und Evelyn Kott (8e) erzielte mit einer starken rechten Klebe den Endstand von 7:0.

Die JtfO-Kepi-Kickers, Herr Frick und die Trainerinnen Anna und Larissa freuen sich schon jetzt auf die nächste Runde!


(Bericht: Leonie Schwabe; Foto: A. Webber)