Sonstiges


Aktuelles am Kepi

...



Heutiges Datum
19. August 2018

Vortrag von Prof. Dr. Gideon Greif (Tel Aviv) zur 'TODESFABRIK AUSCHWITZ-BIRKENAU'



Im Rahmen einer Vortragsreise nach Deutschland konnten wir am Kepi Herrn Prof. Dr. Gideon Greif aus Tel Aviv für einen Vortrag über die Todesfabrik Auschwitz-Birkenau und den Aufstand des Sonderkommandos im Oktober 1944 gewinnen.










Etliche interessierte Schülerinnen und Schüler ab Klasse 9 sowie einige Kolleginnen und Kollegen fanden sich im Anschluss an den Vormittagsunterricht zu einem anschaulichen Vortrag ein, der dieses grausame Kapitel deutscher Vergangenheit so vermittelte, dass alle Zuhörer auch persönlich ergriffen waren.

Herr Prof. Greif stellte dabei zunächst die fabrikmäßige Tötung der Juden und anderer Opfer in Auschwitz minutiös vor, um im Anschluss über die besonders schwierige und unmenschliche Arbeit des Sonderkommandos zu sprechen. Dieses Sonderkommando hatte den ganzen Ablauf der Tötungen zu begleiten und im Anschluss alle Spuren zu beseitigen - und nur sehr wenige Angehörige dieses Sonderkommandos haben überlebt.

Insofern war der Aufstand dieses Sonderkommandos im Oktober 1944 ein besonderes Zeichen für den Mut und die Tapferkeit dieser Gefangenen, die sich trotz ihrer aussichtslosen Lage zu diesem Zeichen ihrer Widerstandskraft und ihrer Würde entschlossen hatten!







Auch einige Fotos, Zeichnungen und Gemälde aus dem Lager dienten zur Veranschaulichung des gesprochenen Worts - manchmal kann man nicht mehr über das sprechen, was man auf den Bildern sieht!






Markus Kalb berichtete im Anschluss an den Vortrag von der Initiative "Marsch des Lebens", zu deren Unterstützung Herr Prof. Dr. Gideon Greif nach Deutschland gekommen war. Mehr zum "Marsch des Lebens" finden Sie hier ...


Wir danken Herrn Prof. Dr. Gideon Greif für seinen Besuch und seinen so eindrücklichen Vortrag!