Sonstiges


Aktuelles am Kepi

...



Heutiges Datum
19. August 2018

Erfolgreiche Kepi-Schwimmer bei "Jugend trainiert für Olympia"



"Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin!"

Mit diesem Schlachtruf feierten die Schwimmer des Johannes-Kepler-Gymnasiums ihren Sieg beim Landesfinale Jugend trainiert für Olympia (JtfO) im Schwimmen Anfang Mai in Schwäbisch Gmünd und somit ihre Teilnahme am Bundesfinale im September 2014 in Berlin.

Als Marios Gerasimou, Martin Brand, Paul Achtelik, Paul Legner, Benedikt Schief, Florian Schübel, Friedrich Sautter, Maurice Müller, Felix Wisbar und Yannick Smuda am Montag, dem 05. Mai 2014 am Johannes Kepler Gymnasium - in Begleitung der verantwortlichen Lehrerin Tina Rottmayr - in den Bus stiegen, machten sie sich über Berlin noch wenig Gedanken - waren doch die Jungs vom Otto-Hahn-Gymnasium Karlsruhe haushohe Favoriten auf den Sieg beim JtfO Landesfinale im Schwimmen.

Doch schon nach den ersten beiden Wettkämpfen, Rücken und Freistil, gab es die ersten großen Augen, führte doch die Kepi-Mannschaft mit rund 9 Sekunden Vorsprung. In den darauffolgenden Wettkämpfen schmolz dieser Vorsprung, so dass vor der letzten Staffel (8 x 50m Freistil) nur noch eine Sekunde zwischen den führenden Kepianern und den Karlsruhern lag.

Dann der Startschuss für die Staffel … und nach vier Schwimmern lag Karlsruhe rund 6 Sekunden vorne. Doch dann drehten die restlichen Kepi-Jungs so richtig auf und holten Meter für Meter auf. Als der letzte Schwimmer anschlug, war es sicher: die Jungs vom Kepi vertreten Baden-Württemberg beim Bundesfinale vom 21. bis 25. September in Berlin!



Die Schwimmer in ihrem Element!




Die stolzen Sieger mit Betreuern und Schulleiter