Sonstiges


Aktuelles am Kepi

Mi, 14.11.
Erste Sitzung der Schulkonferenz um 19.30 Uhr in Raum 801



Heutiges Datum
15. November 2018

Jugend debattiert am Kepi - 2018



Schulwettbewerb Jugend debattiert am Kepi:

Unsere Schulsieger in der Mittelstufe:



1. Laura Toth // 2. Paco Schatz // 3. Sophia Mizamidis // 4. Sophia Patak


Unsere Schulsieger in der Oberstufe:



1. Louisa Conradt // 2. Julia Hofer // 3. Patrick Hess //4. Katerina Koltsidou


Für die Preise und finanzielle Unterstützung zur Wettbewerbsausrichtung danken wir der VdE!

Erst durch die Jurorinnen und Juroren, die anhand der Kriterien Sachkenntnis, Ausdrucksfähigkeit, Gesprächsfähigkeit und Überzeugungskraft bewerten, wird der Wettbewerb möglich. Zudem gibt die Jury den Debattierenden Tipps für die nächsten Streitduelle.

18 Schüler/innen, ein Ehemaliger und acht Lehrer/innen übernahmen am Kepi die Kritikerrolle. Vielen Dank!


Juryrückmeldung an die Finalisten der Kl.8/9



Lob und Kritik durch die Finaljury der Sek II


Das Kepi-Team beim Regionalverbundswettbewerb

Zu den Qualifikationsdebatten ans Gymnasium Hechingen reisten neben Debattanten und Juroren auch AG-Teilnehmer als Unterstützer mit.

Es debattierten engagiert und erfolgreich Louisa Conradt (K1) und Julia Hofer (K1) über die Aufhebung der Geschlechteraufteilung in öffentlichen Toiletten und über härtere Bestrafung von Gewalttaten gegen kommunale Amts- und Mandatsträger.

Ebenso überzeugend setzten sich Paco Schatz (9b) und Laura Toth (8a) mit Ladenöffnung am Sonntag und Sportgeräten in öffentlichen Grünanlagen argumentativ auseinander.

In den Jurys arbeiteten Clara Buck (10c), Marcell Toth (K2), Frau Böhm und Frau Faig mit.




Drei Kepi-Schüler/innen standen im Finale auf Regionalebene


Soll Videoüberwachung auf Bahnhöfen mit automatisierter Gesichtserkennung ausgestattet werden?
Laura Toth (8a) sagt ganz klar JA, aber Paco Schatz (9b) sieht darin nur Gefahren.


Laura verteidigt vehement die Chancen in ihrem Vorschlag


Paco warnt sehr anschaulich vor dem Überwachungsstaat


Louisa Conradt (K1) und ihr Mitstreiter machen ihren Vorschlag für ein Dieselfahrverbot sehr plausibel

Am Tag vor dem Gerichtsurteil zum Dieselfahrverbot nahmen die vier Finalisten der Sek II das Thema facettenreich unter die Lupe. Der Pro-Seite mit Louisa gelang es durch einen Fahrverbotsvorschlag mit bestechend viel Augenmaß und sachkundig logisch aufgebauter Argumentation im Lauf der Debatte sogar Dieselfahrer im Publikum von ihrer Idee zu überzeugen, wie die Abstimmung im Anschluss erwies. Die vier Kontrahenten präsentierten einen Schlagabtausch auf beispielhaft hohem Niveau, sodass allen der Einzug ins Landesturnier zu wünschen gewesen wäre.


Paco wird mit Platz 3 und Laura als Viertplatzierte ausgezeichnet. Paco durfte auf einem zweitägigen Seminar in Bad Wildbad noch weitere Debatten führen.


Louisa bekam von der Jury Platz 3 zugesprochen.