Sonstiges


Aktuelles am Kepi

Donnerstag, 21.06.
Eltern-Info-Abend Drogen-/Alkoholprävention für Kl. 8, 9 und 10 in der Mensa um 19.30 Uhr



Heutiges Datum
22. Juni 2018

Landesschülerkongress 2016 - mit Kepi-Team



Am vergangenen Wochenende fuhren sechs SMV-Engagierte vom Kepi zum Landesschülerkongress nach Karlsruhe. Dabei handelt es sich um eine landesweite Möglichkeit, sich mit engagierten Schülerinnen und Schülern ab Klasse 8 zu vernetzen. Dieser Kongress wird alle zwei Jahre vom Landesschülerbeirat Baden-Württemberg organisiert. Im Mittelpunkt standen bildungspolitische Themen und Workshops zur Förderung von SMV-Arbeit.




Das Kepi Team auf dem LSK Karlsruhe (von rechts nach links): Ardit Jashanica, Saskia Greisiger, Joachim Straub, Helen Wedler, Talat Jashanica, Julia Brunner)

Der Kongress erstreckte sich über zwei Tage, freitags wurden zwei Podiumsdiskussionen mit Vertretern der Politik geboten. Zu Gast waren die bildungspolitischen Sprecher der im Landtag vertretenen Parteien, sowie Herr Mentrup, Oberbürgermeister von Karlsruhe, und unser Kultusminister Andreas Stoch, MdL. Es ging mit Blick auf die kommende Landtagswahl gerade bei Themen wie der Gemeinschaftsschule und der stetig voranschreitenden Digitalisierung sehr heiß her.




Gegen Nachmittag konnte man sich auf dem "Markt der Möglichkeiten" zu verschiedenen Angeboten von Verbänden und Unternehmen informieren. Nach einem gemeinsamen Abendessen mit 230 weiteren Teilnehmerinnen und Teilnehmern startete das Abendprogramm mit der Band Magnetfeld und einem DJ.




Am Samstag konnte man nun selbst richtig aktiv werden, man wählte aus über dreißig 90-minütigen Workshops zwei aus, dort konnte man sich gut austauschen und hat durch Fragen wie "Wie läuft das an eurer Schule ab?" viele neue Ideen gesammelt. Insgesamt ein wirklich gutes Angebot, die Fahrt hat sich gelohnt.

In zwei Jahren wird es wieder einen Landesschülerkongress für euch Schüler geben und wir können es euch nur ans Herzen legen, dieses Angebot wahrzunehmen. Wir konnten viele Impulse und Ideen mit hierher ans Kepi bringen und hoffen das einige von ihnen Gestalt annehmen werden.

(Bericht von Julia Brunner und Joachim Straub)