Sonstiges


Aktuelles am Kepi

Donnerstag, 21.06.
Eltern-Info-Abend Drogen-/Alkoholprävention für Kl. 8, 9 und 10 in der Mensa um 19.30 Uhr



Heutiges Datum
22. Juni 2018

Shakespeares 'Was ihr wollt' am Kepi



Die Theater-AG des Kepi präsentiert: William Shakespeare 'Was ihr wollt'

Eine Produktion der Theater-AG des Johannes-Kepler-Gymnasiums unter Leitung von Thorsten Kindermann


William Shakespeares Verwechslungskomödie "Was ihr wollt" brachte die Kepi-Theater-AG auf die Bühne der voll besetzten Schulmensa.

Noch vor Beginn der Vorstellung bat Thorsten Kindermann als Leiter der Arbeitsgemeinschaft die Besucher um Nachsicht ob der zu erwartenden "stolpernden Zungen". Seine Schüler seien mächtig nervös und hätten sich darüber hinaus einen wirklich schwierigen Text vorgenommen.

In der Tat, die Sprache Shakespeares, der in diesem Jahr seinen 450. Geburtstag hat, in einem halben Schuljahr bühnenreif einzustudieren, ist wahrlich kein Pappenstiel.

Doch die Schüler ließen ihren Theater-Chef nicht im Stich, im Gegenteil. Das ganze Ensemble zeigte ein Höchstmaß an Textsicherheit gepaart mit Spielwitz und schaffte es, die komplexen Beziehungskonstellationen dem Publikum jederzeit transparent zu machen.

Brillant war, wie Sarah Bauer in der Rolle der Gräfin Olivia sich um die Liebe des jungen Cesario bemühte, obgleich sie sich eigentlich aus Trauer um den Tod ihres Bruders von Männern fernhalten wollte. Auch Carola Behr, die den von Olivia angehimmelten Cesario spielte, bewies echtes schauspielerisches Talent und bewegte sich mit Schnurrbart als Mann verkleidet sprachlich behände durch Prosa und Blankvers.

Als weitere Top-Besetzung bei der Premiere entpuppte sich Nina Kretschmer in der Rolle des Narrs. Als komische Figur weiß sie zu erheitern, als moralische Instanz in einer profanen, um Gunst und Zuneigung buhlenden Gesellschaft weist sie scharfzüngig auf die charakterlichen Verfehlungen der Protagonisten hin.

Wer Lust hat die Talente der Kepi-Theater AG in diesem kurzweiligen Stück zu erleben, ist herzlich eingeladen. "Was ihr wollt" wird am 10. und 11. April noch zwei weitere Male aufgeführt. Beginn ist um 20.00 Uhr, der Eintritt frei.
















































Text und Fotos: Thomas Moser



Allen Beteilgten auf, vor und hinter der Bühne herzlichen Glückwunsch und vielen Dank!!!