Berufs- und Studienorientierung am Kepi



Stand: 17.11.2017 - BOGY-Newsletter

BOGY-Newsletter 2017/18

Im aktuellen BOGY-Newsletter erhalten Sie eine Übersicht über alle Maßnahmen zur Berufs- und Studienorientierung, die für das Schuljahr 2017/18 geplant sind. Hier können Sie den BOGY-Newsletter 2017/18 herunterladen.

1. BOGY-Team

Das Johannes-Kepler-Gymnasium verfügt über eine Vielzahl an Maßnahmen zur Berufs- und Studienorientierung. Diese Maßnahmen werden von verschiedenen Lehrkräften organisiert und betreut.
Grundlage unserer Arbeit sind die BOGY-Leitlinien des Kepi!

Manche dieser Maßnahmen haben eine unmittelbare Anbindung an Unterrichtsfächer, andere wiederum finden inhaltlich losgelöst von Fächern statt. Wer im Einzelnen welche Maßnahmen verantwortlich betreut, ist der entsprechenden Liste auf dieser Homepage zu entnehmen.

Koordiniert werden die Maßnahmen zur Berufs- und Studienorientierung am Kepi von einer eigens dafür eingerichteten Arbeitsgruppe, dem BOGY-Team.



Das BOGY-Team v.l.n.r.: Michael Jäger, Tina Rottmayr, Thomas Moser, Almuth Ansorge und Patrick Christensen.

Eine ganze Reihe von Maßnahmen und Projekten findet mit Hilfe "von außen" statt. Ohne die Unterstützung von vielen Firmen und Institutionen könnten wir so manches Angebot gar nicht machen. Im Namen des Johannes-Kepler-Gymnasiums und all seinen Schülerinnen und Schülern bedanken wir uns ganz herzlich bei all diesen Partnern, die uns bei unserer Arbeit so tatkräftig unterstützen.



2. Maßnahmen

Klassen Maßnahmen (durch Anclicken werden Sie zu ausführlichen Erläuterungen weiter geleitet)
8 & 9 Girls' Day bzw. Boys' Day
9 Bewerbungsunterlagen erstellen *** Business-Knigge *** BIZ-Besuch *** Qualipass-Einführung *** KooBo (Kooperative Berufsorientierung)
Ab Kl. 9 Eltern-Schüler-Informationsabend zur Berufs- und Studienorientierung
10 BOGY-Praktikum *** BIZ am JKG *** Sozialpraktikum *** Berufsbild Sport (Sportprofil-Klasse)
Ab Kl. 10 Studienberatung am Kepi
Kursstufe Ausbildungs-Botschafter *** BEST-Seminar *** Bewerber-Training (nur K1) *** BINEA-Besuch (nur K1) *** Business English *** Coaching 4future *** Deutscher Gründerpreis (für NF-Wirtschaft) *** Kepi-Infobörse *** Schüler-Ingenieur-Akademie (SIA) *** Schüler-Workshops (nur K1) *** Studienbotschafter *** Studientag an den Hochschulen *** Studientag-Nachbereitung (nur K1)

3. Bildungspartnerschaft JKG-Bosch

Am 24. Januar 2014 unterzeichneten Frau Resch, Ausbildungsleiterin BOSCH Reutlingen, und Hans Selinka, Schulleiter des Johannes-Kepler-Gymnasiums, einen Kooperationsvertrag, der sich über verschiedene Ebenen und Aktionsformen erstreckt. Damit konnte das Kepi einen kompetenten Partner für das Feld Berufs- und Studienorientierung gewinnen!


Vor der Unterschrift des Partnerschaftsvertrags gab es im modernen Physikraum eine Gesprächsrunde unter Beteiligung aller Beteiligten und von Schülersprecher Mirko Masen zu aktuellen Fragen rund um Studien- und Berufswahl.


Frau Resch, Ausbildungsleiterin der Robert-Bosch-GmbH in Reutlingen, und Herr Selinka unterzeichnen den Partnerschaftsvertrag! (Text und Bild: IHK Reutlingen)

Hier können Sie den Wortlaut des Kooperationsvertrags nachlesen.

Zur Vertiefung hier die Pressemitteilung der IHK.

4. Tipps & Informationen

Studienstiftungen - und andere Anlaufstellen für Studienanfänger

Studienstiftungen sind in mehrfacher Hinsicht hilfreich: Zum einen bieten sie in der Regel Stipendien zur Studienfinanzierung, zum anderen regen sie über Veranstaltungen zur Reflexion des eigenen Studiums an und schließlich stellen sie ein Netzwerk dar, durch das man konkrete Hilfen und nützliche Kontakte bekommen kann!
Informationsseite zu Studienstiftungen in Deutschland und zu anderen Anlauf- und Informationsstellen für Studienanfänger

Informationsseite zu Studienstiftungen in Deutschland und zu anderen Anlauf- und Informationsstellen für Studienanfänger

LINKS zur Berufs- und Studienorientierung (BEST)

http://www.stellenanzeigen.de/stellenangebote/reutlingen/ausbildung/   - eine kommerziell gemachte Seite mit Ausbildungsplatzangeboten für die Region Reutlingen.

http://www.stellenanzeigen.de/bewerbung/   - eine kommerziell gemachte Seite zum Thema Lebenslauf, Bewerbung, Jobsuche und Karriere!

www.abitur-und-weiter.de - ein Portal für Abiturienten und Studieninteressierte. Es sieht nach einer privaten Seite aus, kommerzielle Interessen sind auf den ersten Blick nicht zu erkennen. Hier erhalten Abiturienten Informationen für alle Schritte nach dem Abitur.

www.uniturm.de/studienwahl - Ein Wissensnetzwerk für Studierende! Dort findet sich unter anderem ein zusammen mit Psychologen entwickelter Studienwahltest. Basierend auf der Myers-Briggs-Methode hilft der Test zuverlässig herauszufinden, welcher Studiengang und welche Berufe zur eigenen Persönlichkeit und zu den individuellen Interessen passen.

www.abi.de
Unter abi.de finden sich viele Erstinformationen zu Studium und Ausbildung. Schülernah gestaltet.

www.studienwahl.de
Unter dem Stichpunkt "Studieren" werden die vielen verschiedenen Studiengänge zu Studienfeldern zusammengefasst und dann beschrieben. Hilfreich für eine erste Einordnung eigener Studieninteressen.

www.studieninfo-bw.de
Umfassende Informationen zum Studium in Baden-Württemberg; Verknüpfungen zum Test zur Studienorientierung sowie zur Anmeldung zum BEST-Training (direkt: www.bw-best.de).

www.hochschulkompass.de
"Umfangreiche Informationen über das aktuelle Studienangebot an deutschen Hochschulen" sowie grundlegende Informationen über die deutschen Hochschulen und deren Ansprechpartner. Wer auch in Erwägung zieht, außerhalb Baden-Württembergs zu studieren, sollte sich auf dieser Seite über mögliche Studiengänge in Deutschland informieren.

www.was-studiere-ich.de
Selbsttest zur Studienorientierung: "Der Test ist kostenlos und alle Testteilnehmer/innen bekommen direkt im Anschluss an die Testdurchführung eine ausführliche Auswertung: eine Analyse der berufsbezogenen Interessen, der Stärken im kognitiven Bereich und - ganz wichtig - eine Liste mit Berufs- und Studienfach-Empfehlungen!".
Der Test ist für Baden-Württemberg entwickelt worden. Insofern werden als Empfehlungen auch nur baden-württembergische Orte angegeben.

www.berufenet.arbeitsagentur.de
Monatlich aktualisierte, umfassende Beschreibungen zu allen denkbaren Berufen. Insbesondere interessant für alle Schüler/innen, die eher an eine Ausbildung denken, aber auch für diejenigen, die einmal wissen wollen, wie ein Beruf aussehen kann, der sich nach einem Studium möglicherweise anschließt.