Einstimmung auf Weihnachten

Zahlreiche Sänger*innen, Schüler*innen an unterschiedlichsten Instrumenten und natürlich die Lehrkräfte der Musikfachschaft trugen beim diesjährigen Adventskonzert dazu bei, dass die Zuhörer*innen in der vollbesetzten Christuskirche für zwei Stunden dem vorweihnachtlichen Stress entkommen konnten und sich auf die Weihnachtszeit einstimmen konnten. Den fetzigen Auftakt machte das Brass-Ensemble, bevor die Kepi- Harmonists bekannte Weihnachtslieder neu interpretierten. Gemeinsame Lieder, begleitet von Frau Nebel an der Orgel bezogen das Publikum in das Musizieren mit ein. Mit einer Instrumentalversion von "Stille Nacht, heilige Nacht" und vielen anderen Stücken versetzte das Orchester Eltern, Mitschüler*innen und Interessierte in besinnliche Stimmung.

Eindrucksvoll vorgestellt wurde das diesjährige Spendenprojekt von Julia Buck, einer ehemaligen Schülerin des Kepi: Die Spenden kommen der Hilfsorganisation Our Bridge zugute, die sich im Irak um geflüchtete Kinder und Jugendliche kümmert.
Mit Stücken aus Kolumbien und Brasilien warf der Chor mit beeindruckenden Solist*en einen Blick über Europa hinaus. Die Kepi Voices interpretierten bekannte Weisen auf neue freche Weise, bevor das Brass Ensemble mit Laila Zürn als Solistin in bekannter und bereits freudig erwarteter Weise das Konzert mit einem musikalischen Ausrufezeichen beenden wollte. Das Publikum forderte jedoch mit Standing Ovations lautstark eine Zugabe, so dass es noch einmal hieß: FELIZ NAVIDAD!

Passend zur feierlichen Stimmung wurden Zuhörende und Musizierende nach einem schönen Abend ins weihnachtlich verschneite Reutlingen entlassen.

Bildergalerie