Glückspilze in der Bibliothek unter dem Dach

In der Kepi-Bibliothek sprießen die Pilze aus dem Boden. In Regalen, zwischen Büchern, auf dem Fensterbrett, überall sieht man die rot-weißen Köpfe verschiedener Fliegenpilze.

Gestaltet haben die Pilze die Schüler*innen der letztjährigen Klasse 8a während der Fernbeschulung. Frau Deitmar schickte allen Schüler*innen Kleister und rotes Papier zu, die Klasse lieferte ihre Ergebnisse in Form eines Fotos.

Jetzt dürfen sowohl Lernende als auch die Pilze wieder ins Kepi und wir freuen uns, dass die Ausstellung in der Bibliothek von vielen Menschen besucht werden kann.

Bildergalerie