Memories of a different time – Buchprojekt der Geschichte-AG

Die Corona-Pandemie - woran werden wir uns in 20 Jahren noch erinnern?

Dieser Frage gehen Schülerinnen und Schüler der Geschichte AG des Kepi nach. In ganz persönlichen Zeitzeugenberichten gehen Jugendliche von der siebten bis zur zwölften Klasse der Frage nach, wie die Corona-Pandemie sie geprägt hat, wie sich monatelanger Lockdown und Fernlernen anfühlen und wie sie die Kontaktbeschränkungen erlebt haben. Junge Menschen wurden aus allen ihren gewohnten Aktivitäten herausgerissen, lernten monatelang mittels Kontakt über Email, Telefon und später mit Videokonferenzen, konnten kaum mehr Sport treiben, keine Musik machen und sich nicht mit Gleichaltrigen treffen. Mit diesem ganz persönlichen Einblick geben die Schülerinnen und Schüler denjenigen, die während der Lockdowns am wenigsten gehört wurden -ihrer eigenen Altergruppe-, einen Raum.


Wenn Sie das Projekt mit einer Spende unterstützen wollen, können Sie das gerne auf dem AG-Konto tun. Das Geld wird ausschließlich für die schulische Projektarbeit genutzt. 


Johannes-Kepler-Gymnasium
IBAN: DE62 640500000100069714
BIC: SOLADES1REU
Kreissparkasse Reutlingen

Verkauf des Buchs:

Donnerstag/Freitag 16./17.12. Pausenverkauf am Kepi
Samstag, 18.12. Stand auf dem Marktplatz in Reutlingen
ab 15.12.  im Verkaufspunkt des Oertel + Spörer Verlag Burgplatz in Reutlingen, durchgängig zu den üblichen Öffnungszeiten, außer am 24.12. bis 12 Uhr 

Oder wenn gar nichts davon passt unter : Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Das Buch kostet 7,95 Euro